Peru Discover
Peru Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987
Schilftransport

Umfassender Süden Perus, 12 oder 16 Tage

ab
2.017,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
PER-SET-16
Reisetermin:
14.06.2017 - 30.06.2017
Reiseaktivität:
Naturrreise, Kulturreise, Land und Leute, Rundreise, Individualreise
Reise ab/bis:
Lima
Reiseleitung:
deutschsprachig (privat) oder englischsprachig (Zubuchertour)
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights
  • Lima ("Stadt der Könige") - Arequipa ("Stadt des ewigen Frühlings") - Cuzco ("Stadt der Inka")
  • Colca-Canyon
  • Bootsfahrt zu den "Schwimmenden Inseln" der Uros (Titicacasee)
  • Besuch des Sacred Valley (Heiliges Tal der Inkas)
  • Mit der Schmalspurbahn zum Machu Picchu mit Übernachtung
  • Nationalpark Paracas und Islas Ballestas
  • Möglichkeit zum Flug über die Nazca-Linien

Detaillierter Reiseverlauf

Sie erleben die Höhepunkte Südperus und passen sich dabei an die Höhe problemlos an. Schon ab 2 Teilnehmern ist die Durchführung der Reise jederzeit möglich.

Diese Reise führt Sie von der "Stadt der Könige" Lima über die Küstenwüste in die westliche Kordillere in die "Stadt des ewigen Frühlings" Arequipa mit prunkvollen Kirchen und Plazas und dem Kloster Santa Catalina. Als Höhepunkt einer Reise nach Arequipa gilt der Abstecher ins Valle del Colca, ein Tal, das sich tiefer als der Grand Canyon in Arizona ins Gebirge einschneidet. 

Am höchstgelegenen (3.810 m ü.d.M.) schiffbaren Binnensee der Welt besuchen Sie die Uros auf "Schwimmenden Inseln" sowie die Insel Taquile mit den strickenden Männern. Der Titicacasee liegt im Süden Perus, an der Grenze zu Bolivien. Mit einer Länge von 190 km und einer Breite von 65 km ist er das größte Binnengewässer Südamerikas. Das "Andenmeer" ist ein mythischer Ort, an dem der Legende nach der erste Inka geboren wurde. In einer beschaulichen Ganztagesfahrt geht es über das Altiplano nach Cuzco, der ehemaligen Hauptstadt des Inka-Reiches. Weitere Höhepunkte sind die Besichtigung der kolonialen Altstadt Cuzco und der mächtigen Inka-Festungen und -Tempel in der Umgebung, die Festung Saqsaywamán, der Aufenthalt im "Heiligen Tal der Inka" und natürlich der Besuch des Machu Picchu, der "Verlorenen Stadt".

Bei der Verlängerung auf 16 Tage werden Sie die Nazca-Linien (Geoglyphen=Bodenzeichnungen), die rätselhaftesten Hinterlassenschaften der Nazca-Kultur, sowie eines der größten Naturschutzgebiete Südamerikas - Paracas mit den Ballestas-Inseln - kennen lernen.


Außerdem möchten wir Ihnen den Norden Perus sowie unsere Urwald-Programme empfehlen. Die Nordküste von Peru sowie die Andenkordillere weisen besonders faszinierende ursprüngliche Landschaften auf und es gilt präinkaische Lehmstätten, Festungen, zum Teil noch im Urwald versteckt, zu entdecken. 

Der Urwald ist von Cuzco aus per Straße oder Flug sehr leicht zu erreichen (Manú Nationalpark oder Tambopata Nationalpark). Von Lima aus bietet sich ebenfalls die Möglichkeit, Iquitos anzufliegen (Amazonasgebiet) und von dort aus verschiedene Lodges zu besuchen.

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Karte Karte

1. Tag: Lima

Ankunft in Lima. Empfang und Transfer zum Hotel.

Lima Lima

2. Tag: Lima-Stadtbesichtigung und Flug nach Arequipa, (F)

Am Vormittag lernen Sie das koloniale Lima kennen und besichtigen die Plaza San Martin sowie die Plaza Mayor, wo sich der Regierungspalast (Palacio de Govierno), der bischöfliche Palast (Palacio de Arzobispo) sowie die Kathedrale von Lima (Catedral de Lima) befinden. Einen Gegenpol zur Altstadt bilden die modernen Stadtteile Miraflores, San Isidro und Larco Mar. Im belebten Stadtviertel Miraflores befinden sich zahlreiche Shopping-Center, Hotels und Restaurants. Am Nachmittag besuchen Sie Huaca Pucllana, eine Lehmziegelpyramide, welche sich mitten in Lima, im Stadtteil Miraflores befindet und aus der Zeit vor den Inka (200-700 n.Chr.) stammt. Von einer Plattform aus hat man einen fantastischen Blick über die gesamte Ausgrabungsstätte.

Anschließend erfolgen der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Arequipa. Ankunft in Arequipa und Transfer zum Hotel.

Landschaft Landschaft

3. Tag: Arequipa-Stadtbesichtigung und Juanita Museum, (F)

Am Vormittag besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Arequipas, darunter das Santa Katalina-Kloster und den Aussichtspunkt Yanahuara. Am Nachmittag wird die Exkursion am Juanita-Museum fortgesetzt. Juanita - bekannt auch unter dem Namen "die Lady von Ampato" oder "die Jungfrau aus dem Eis" - ist eine außerordentlich gut erhaltene Mumie aus der Inkazeit, welche im September 1995 von den Teilnehmern einer Expedition in der Nähe des Ampato-Gipfels in einer Höhe von über 5.000 Metern gefunden wurde. Die Entdeckung Juanitas war einer der wichtigsten archäologischen Funde der letzten Jahrzehnte auf dem amerikanischen Kontinent. Nach zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen wurde die Mumie als Ausstellungsstück auf eine Tour durch die Vereinigten Staaten (1996) und Japan (1999) geschickt. Heute kann man Juanita im Museo Santuarios Andinos in Arequipa besichtigen.

Terrassen Terrassen

4. Tag: Arequipa - Chivay, (F)

Abfahrt zum Colca Canyon. Auf der Strecke Besuch der Dörfer Yura und Pampa de Arrieros, Vizcachani und Tojra sowie des Naturreservats der Vicuñas in der Pampa Cañahuas,. Die Pampa de Torra und Patapampa sind ideale Orte, um die Flora und Fauna sowie die Bergkette zu bestaunen. Ankunft im Dorf Chivay. Am Nachmittag Besuch der Thermalquellen von La Calera.

Canyon Canyon

5. Tag: Chivay - Colca Canyon - Puno, (F)

Nach dem Frühstück Abfahrt zum Aussichtspunkt Cruz del Cóndor, von wo aus man den wunderschönen Colca Canyon und die Flugkünste der Kondore beobachten kann. Auf dem Rückweg nach Chivay passieren Sie die hängenden Gräber von Choquetico, Litomaquetas, den Mirador de Terrazas (Aussichtspunkt) und die Dörfer Maca und Yanque mit ihren typischen Kirchen und Plätzen und außerdem die Wandmalereien in Antahuilque. Am Nachmittag Fahrt nach Puno (6 Stunden).

Titicacasee Titicacasee

6. Tag: Puno - Titicaca - Puno, (F/M)

Ganztagestour auf dem Titicacasee, dem höchstgelegenen See der Welt, wo Sie die schwimmenden Inseln der Uros besichtigen, auf denen das Volk der Aymara lebt und ihre uralten Bräuche bewahrt. Es folgt der Besuch der Taquile Insel, wo Sie Kunsthandwerk und Textilien bewundern können. Mittagessen auf Taquile. Rückfahrt nach Puno.

Schilftransport Schilftransport

7. Tag: Puno - Cuzco, (F/M)

Transfer mit dem Touristenbus nach Cuzco. Während der 8-stündigen Fahrt können Sie die Landschaft und die typischen Andendörfer bestaunen. Unterwegs Mittagessen. Kurzer Stopp in Andahuaylillas, am Tempel Wiracocha, La Raya und Pukará. Nach der Ankunft in Cuzco Transfer zum Hotel.

Cuzco Cuzco

8. Tag: Cuzco - Stadtbesichtigung, (F)

Auf der umfassenden Stadtbesichtigung besuchen Sie den Sonnentempel „Koricancha", die Kathedrale die Festung Sacsayhuaman sowie das Amphitheater von Kenko. Von Puca Pucara, der strategisch günstig gelegenen „Roten Festung", von der aus die Umgebung kontrolliert wurde, geht es zum Tambo Machay, dem Bad und Wasserheiligtum der Inca.

Straßenmarkt Straßenmarkt

9. Tag: Cuzco - Heiliges Tal, (F/M)

Am Morgen fahren Sie in das Tal des Flusses Urubamba, ins Heilige Tal der Inkas (Sacred Valley). Hier geht es zunächst nach Pisaq, wo sich hunderte Besucher und traditionell gekleidete Einheimische auf dem bunten und lebhaften Markt tummeln. Der Markt ist touristisch geprägt und bietet eine gute Gelegenheit, Souvenirs zu erwerben. Anschließend besuchen Sie die Festung Ollantaytambo.

Am Abend kehren Sie in das Urubamba-Tal zurück, wo Sie übernachten.

Hinweis: Markttage sind jeweils nur Dienstag, Mittwoch und Sonntag.

Machu Picchu Machu Picchu

10. Tag: Heiliges Tal - Machu Picchu, (F/A)

Nach dem Frühstück Transfer zur Zugstation und Abfahrt nach Aguas Calientes in einem Panoramazug (Dauer circa 3½ Stunden). Ankunft in Aguas Calientes und Bustransfer nach Machu Picchu (Dauer circa 35 Minuten). Geführte Besichtigung der Heiligen Stadt der Inka Machu Picchu mit den wichtigen Plätzen wie Intihuatana oder der Sonnenuhr, dem Torreon (Turm), dem Inka-Palast, den „3 Fenstern" und vielem mehr. Rückfahrt mit dem Bus nach Aguas Calientes und Übernachtung.

Lima Lima

11. Tag: Machu Picchu - Cuzco, (F)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag Zugfahrt und Transfer zu Ihrem Hotel in Cuzco.

12. Tag: Cuzco - Lima (Ende der 12-tägigen Rundreise), (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen in Cuzco und Abflug nach Lima.

Für all diejenigen, welche die Kurzform der Reise gewählt haben, heißt es heute Abschied nehmen. 

Alle anderen können noch die Reize des Paracas-Naturschutzgebietes und die Geoglyphen von Nazca kennen lernen.

Nach der Ankunft in Lima Transfer in Ihr Hotel.

13. Tag: Lima - Paracas, (F)

Nach knapp 4-stündiger Busfahrt erreichen Sie das Naturschutzgebiet Paracas. 1975 wurden das wüstenhafte Gebiet und die es umgebenden Küstengewässer unter Naturschutz gestellt. Die Halbinsel Paracas liegt knapp 30 km südwestlich von Pisco und ist ganzjährig Lebensraum von Seelöwen, Schildkröten sowie Guanovögeln, die man in aller Ruhe beobachten kann. Nach Ihrer Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

14. Tag: Paracas - Islas Ballestas - Ica - Nazca, (F)

Am Vormittag unternehmen Sie mit dem Schnellboot eine Exkursion zu der kleinen Inselgruppe der Islas Ballestas, die sich ca. 5 km nordwestlich von Paracas befindet. Die Klippen der wild zerklüfteten Inselgruppe sind die Heimat zahlreicher Seevögel. Hier nisten peruanische Pelikane, Guano-Kormorane, Blaufußtölpel, Guanotölpel, Bigua-und Buntscharben. Auch Seelöwen und die berühmten Humboldt-Pinguine können gesichtet werden. Die Islas Ballestas und die Paracas-Halbinsel bilden ein maritim-terranes Naturschutzgebiet. Die Inseln dürfen nicht betreten werden, Sie werden diese mit dem Boot umfahren. Ebenfalls bekommen Sie Candelabrum zu sehen, eine ungewöhnliche Erdzeichnung, die der Nazca-Kultur zugerechnet wird. Der Geoglyph blieb dank der Trockenheit erhalten (im Jahr regnet es nur einmal für ein paar Minuten). Anschließend fahren Sie nach Nazca. Unterwegs halten Sie in der Oase Huacachina, die von gigantischen Sanddünen, Palmen und Bäumen umschlossen ist. Des Weiteren besuchen Sie das Museum Maria Reiche (1903-1998). Hier hatte die deutsche Mathematikerin und Archäologin gelebt und sich der Forschung der Nazca-Linien gewidmet.

Nazca Nazca

15. Tag: Nazca - Lima, F

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional haben Sie die Möglichkeit, einen Rundflug in einem kleinen 12 Personen fassenden Flugzeug über die Ebenen von Nasca zu buchen (Kosten ca. 109,- € p.P.). Während des 30-minütigen Rundflugs können Sie unvergessliche Fotos der weltbekannten Geoglyphen machen, unter anderem vom Kondor und dem Kolibri. Die Figuren, um deren Entstehung und ursprüngliche Bedeutung sich zahlreiche Theorien ranken, sind einzig aus der Luft vollständig zu betrachten.

Transfer zur Busstation in Nazca. Fahrt im touristischen Reisebus nach Lima.

Nach Ihrer Ankunft am Busbahnhof werden Sie zum Hotel gebracht (nur Fahrer).

Lima Lima

16. Tag: Lima, (F)

Zu einer angemessenen Zeit werden Sie für Ihren internationalen Flug zum Flughafen gebracht.

Termine und Preise

Preise in € p.P. im DZ

Reisedatum: jederzeit

Teilnehmerzahl:
Privatreise: ab 2 Personen
Zubuchertour: ab 2 Personen (mit wechselnden internationalen Teilnehmern)


Reiseleitung
                                                                                                                                      Privatreise: deutschsprachige Reiseleitung
Zubuchertour: englischsprachige Reiseleitung


Sondertermin, 17 Tage (mit Flügen) ab/ bis Deutschland

16 PersonenEinzelzimmer Zuschlag
14.06.17 - 30.06.17€ 3.957,- € 526,-


Privattour, 12 Tage (ohne internationale Flüge)

2 Personen ab 4 Personen Einzelzimmer Zuschlag
01.01.17 - 23.12.17€ 2.621,- € 2.017,- € 425,-



Leistungen

  • Bei Sondertermin (14.06.-30.06.2017) internationale und nationale Flüge 
  • Transfers vom / zum Flughafen
  • Eintrittsgelder für die im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten
  • Unterbringung im Doppelzimmer der gewählten Hotelkategorie
  • Mahlzeiten wie angegeben 
  • Zugfahrkarte Ollanta - Machu Picchu - Ollanta (oder Poroy) in der Vistadome Klasse
  • Option Privat: private Leistungen mit deutschsprechendem Reiseleiter
  • Option Zubuchertour: Zugfahrten und Transfers zum/vom Bahnhof Ollanta ohne Begleitung; alle Leistungen im internationalen Teilnehmerkreis mit Englisch sprechendem Reiseleiter, außer:
  • City Tour in Lima mit privatem Englisch sprechendem Guide
  • sowohl bei Privat- als auch bei Zubuchertour: Fahrt im touristischen Linienbus Colca-Puno/Puno-Cusco im internationalen Teilnehmerkreis mit Englisch sprechendem Reiseleiter, Ausflug auf dem Titicacasee mit weiteren Personen im Boot, aber mit privatem deutschsprechenden Reiseleiter; Linienbus Lima-Paracas / Nasca-Lima ohne Begleitung
  • Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen

Internationale (Ausnahme bei Sondertermin) und innerperuanische Flüge (Flug Lima-Arequipa: ca. € 219,- p.P., und Cuzco-Lima: ca. € 219,- p.P.), nationale Flughafensteuer (ca. USD 8 p.P.), Flug über Nazca-Linien (ca. € 119,- p.P., ohne Begleitung), Reiseversicherung, Getränke und persönliche Ausgaben


Hinweis
:
Internationale Flüge und innerperuanische Flüge haben wir in den Reisepreis nicht mit eingeschlossen, damit Sie die Möglichkeit haben, sich diese selbst auszusuchen. Wenn Sie mit der Fluglinie LAN oder IBERIA fliegen, können Sie die internationalen Flüge mit dem peruanischen Airpass kombinieren. Somit wird der Flugpreis für Sie günstiger. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, auch diese direkt bei uns zu buchen.

Schilftransport
Lima
Machu Picchu
Canyon
Lima
Cuzco
Landschaft
Lima
Nazca
Uros
Straßenmarkt
Terrassen
Titicacasee
Karte

Ihre Hotels

Übernachtungen je nach Verfügbarkeit in den angeführten oder gleichwertigen Hotels in der Tourist Superior Klasse im DZ (Hoteländerungen vorbehalten): 

 

OrtHotelÜbernachtungenKategorie
LimaTambo dos de Mayo2***
Paracas San Augustín Paracas2***
Heiliges TalCasa Andina Classic1***
Arequipa Casa Andina Classic 2***
Colca Casa Andina Classic Colca 3***
PunoIntiqa2***
Aguas CalientesEl Mapi by Inkaterra1****
CuzcoMytaq Wasin Boutige oder Tampu 1***

 

 

 

Individuelle Beratung

Lassen Sie sich von uns beraten unter

08533/919161

(Mo-Fr von 9-17 Uhr)

Wir freuen uns auf Sie!
Mit den besten Grüßen, Ihr Team von Sommer Fernreisen.

Unsere Öffnungszeiten:
montags bis freitags von 09.00 bis 17.00 Uhr

Sommer Fernreisen GmbH
Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster
Tel. 08533-919161
Fax. 08533-919162
E-mail: info@sommer-fern.de
Internet: www.sommer-fern.de

Reiseanmeldung:
Wenn Sie eine Reise buchen möchten, drucken Sie bitte das Anmeldeformular und die AGB aus, lesen sich alles sorgfältig durch und senden uns das Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben per Fax an: 08533 919162 oder per Post an die oben genannte Adresse. Der Reisevertrag kommt erst mit der Annahme durch SOMMER FERNREISEN GmbH zustande.

Online-Anfrage:
Wenn Sie Reisewünsche, Anregungen oder spezielle Anfragen haben, sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner. Wir freuen uns, Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung behilflich sein zu können. Für ein persönliches Gespräch rufen wir Sie auch gerne an.

Diskretion:
Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur für die Kontaktaufnahme verwendet. Darüber hinaus findet keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte statt.

Ihre Angaben zur Reise
Ihre Kontaktdaten