Peru Discover
Peru Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Die Einwohner von Peru

Chicon Hirtin
Hirtin
Peruaner
Peruaner

Der Großteil der Bevölkerung von Peru lebt an der Küste (ca. 52%) und in der Andenregion (ca. 37%). Ungefähr ¾ der Menschen leben in Städten, wobei sich diese Verteilung aufgrund der Landflucht in den nächsten Jahren noch stärker zu Gunsten der Städte verschieben wird. 

Die Einwohner von Peru setzt sich zusammen aus 47% Indigenen, 37% Mestizen (Nachfahren von Weißen und Indigenen), 13% europäischer Abstammung und 3% afrikanischer und asiatischer Abstammung. 

Das Wachstum der Bevölkerung beträgt ca. 1,13% jährlich. 

Obwohl fast 84% der Bevölkerung Spanisch sprechen, haben sich auch einige indigene Sprachen bewahrt, wie beispielsweise Quechua. Ungefähr 40% der Bevölkerung sind des Quechua mächtig. Um den Titicacasee werden viele verschiedenen Amazonas-Sprachen von Minderheiten gesprochen. Die Alphabetisierungsrate liegt bei 90% und die Schulpflicht besteht von sechs bis 15 Jahre. 

Fast 90% der Bevölkerung von Peru sind katholisch. Jedoch spielen auch viele Elemente aus der vorkolombischen Kultur in den Glauben der Bevölkerung und die religiösen Festlichkeiten mit ein. Religionsfreiheit besteht seit 1973. (siehe: Religion in Peru)

Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 70 Jahren. Im Allgemein ist die medizinische Versorgung in den Städten gut, auf dem Land jedoch weitgehend unzureichend entwickelt. 

Wir sind stets bemüht, bei unseren Touren einen engen Kontakt zu den Einheimischen zu ermöglichen. 

Zur Fotogalerie Menschen in Peru