Peru Discover
Peru Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Peru Erlebnisreise, 13 Tage

ab
2.393,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
PER-SET-13
Reiseaktivität:
Naturreise, Kulturreise, Rundreise, Wandern
Reise ab/bis:
Lima
Reiseleitung:
deutschsprachige oder englischsprachige Reiseleitung
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights
  • Lima/Arequipa/Cuzco
  • Colca-Canyon
  • Titicacasee + Insel Taquile
  • Inkastätten
  • Indigene Kultur
  • Festung Ollantayambo
  • Machu Picchu
  • Pazifikküste + Ballestas-Inseln

Detaillierter Reiseverlauf

Die Reise führt Sie von der "Königsstadt" Lima in die "Weiße Stadt" Arequipa mit prunkvollen Kirchen und Plazas und dem Kloster Santa Catalina. Der 2-tägige Ausflug zum tiefsten Canyon Südamerikas, dem Colca-Canyon mit terrassierten Inka-Landschaften ist einer der Höhepunkte. Am Titicacasee besuchen Sie die Uros auf "Schwimmenden Inseln" sowie die Insel Taquile mit den "strickenden Männern". In einer beschaulichen Ganztagesfahrt geht es über das Altiplano nach Cuzco, der ehemaligen Hauptstadt des Inka-Reiches. Weitere Höhepunkte sind die Besichtigung der kolonialen Altstadt Cuzco und der mächtigen Inka-Festungen und -tempel in der Umgebung, der Indio-Markt von Pisac, die Festung Ollantaytambo, der Aufenthalt im "Heiligen Tal der Inka" und natürlich der Besuch des Machu Picchu, der "Verlorenen Stadt". Von Cuzco fliegen Sie zurück nach Lima. 

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Karte Karte

1. Tag: Lima

Herzlich Willkommen in Lima, der Stadt der Könige. Bei Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen in Empfang genommen und in Ihr Hotel gebracht.

Lima Lima

2. Tag: Lima - Paracas, (F)

Früh morgens geht es für Sie nach Paracas, wo Sie am Nachmittag in Ihrem Hotel ankommen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um sich im Hotel-Pool zu entspannen oder eine optionale Tour in das Nationalreservat von Paracas zu machen (dieser Ausflug ist nur mit weiteren Teilnehmern und englischsprechendem Reiseleiter möglich).


Fahrtstrecke: 250 km / Fahrzeit:4 Std.

Nazca Linien Nazca Linien

3. Tag: Paracas - Nazca, (F)

Gehen Sie an Bord eines komfortablen Schnellbootes und steuern Sie über den Ozean in Richtung der Ballestas-Inseln. Hier können Sie das Treiben dutzender Seelöwen beobachten, die in der Nähe des Bootes schwimmen oder sich am Ufer sonnen. Desweiteren gibt es hunderte unterschiedliche Seevögel zu sehen. Beispielsweise Guano-Kormorane, peruanische Pelikane und mit etwas Glück sogar einen der berühmten Humboldt-Pinguine. Bei der Rückfahrt bietet sich Ihnen ein hervorragender Blick auf den Candelabro, eine Zeichnung, die in die Küstenfelsen gescharrt wurde und Ähnlichkeiten mit den Figuren in der Wüste von Nazca aufweist. (Bootsfahrt mit weiteren Teilnehmern und ohne Reiseleitung)

Nach dem Bootausflug, geht es nach Nazca. Unterwegs besuchen Sie das Regional-Museum in Ica. Es zeigt die Geschichte der Gegend und insbesondere der Paracas- und Nazca-Kulturen, die von der Antike bis zum Beginn des Kolonialismus geherrscht haben. Die Ausstellung umfasst eine vielseitige Sammlung gut erhaltener Stoffe mit Tiermotiven und Fabelwesen sowie sehenswerte Keramiken. Am beeindruckendsten sind jedoch die Mumien und Beuteköpfe oder die bedeutende Sammlung an Knotenschnüren aus der Inka-Epoche. Sie fahren dann in die 5 km entfernte Oase Huacachina, die von gigantischen Sanddünen und mit Gebäuden und Palmen umschlossen ist. Nach der Ankunft in Nazca besuchen Sie das Museum von Dr. Maria Reiche, einer deutschen Mathematikerin und Archäologin, die 50 Jahre Ihres Lebens der Erforschung, Vermessung und dem Schutz der Nazca-Linien widmete. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel.

Fahrtstrecke: 190 km / Fahrzeit: 3,5 Std.

Nazca Linien Nazca Linien

4. Tag: Nazca - Arequipa, (F)

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional haben Sie heute die Gelegenheit, die Nazca-Linien zu überfliegen (Rundflug in einem 12-Personen-Flugzeug und somit mit weiteren Reiseteilnehmern). Während des 30-minütigen Rundflugs können unvergessliche Fotos der weltberühmten Geoglyphen geschossen werden, unter anderem des Kondors und des Kolibris. Diese Figuren, um deren Entstehung und ursprüngliche Bedeutung sich zahlreiche Theorien ranken, sind einzig aus der Luft vollständig zu betrachten.

Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise mit der Fahrt nach Arequipa fort.


Fahrtstrecke: 570 km / Fahrzeit: 12 Std.

Yanahuara Yanahuara

5. Tag: Arequipa, (F)

Heute machen Sie eine Rundfahrt durch die Stadt. Einige der alten Gebäude wurden aus weißem vulkanischem Material (Sillar) gefertigt, was der Stadt den Namen "weiße Stadt" gegeben hat. Sie besichtigen außerdem das Kloster Santa Catalina (1580). Früher wurden hier die ältesten Töchter der aristokratischen Familien schon in jungen Jahren der Kirche übergeben, wo diese dann bis zum Tage ihres Todes lebten. Das Kloster wurde wunderschön renoviert, um die Vergangenheit zu Tage zu bringen. Im Anschluss fahren Sie nach Yanahuara. Dort haben Sie vom Fuße des Vulkans Misti aus eine ausgezeichnete Aussicht auf Arequipa.

Colcatal Colcatal

6. Tag: Arequipa - Colca Canyon, (F/M)

Nach dem Frühstück brechen Sie zum Colca-Tal auf. Auf dem Weg zum Tal passieren Sie die Dörfer Yura, Pampa de Arrieros, Pampa Cañahuas (wo sich das Vicuña Reservat Aguada Blanca befindet), Vizcachani und Tojra, einen guten Ort, um Vögel zu beobachten. Von hier aus genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Chila Bergkette, die Vulkane Mismi (5.597 m  ü.d.M.), Misti (5.825 m ü.d.M.), Chachani (6.075 m ü.d.M.) und die Gletscher Ampato (6.288 m ü.d.M.), Sabancaya (5.976 m ü.d.M.) und Hualca Hualca (6.288 m ü.d.M.). Nach einer 4-stündigen Fahrt erreichen Sie Chivay, Colcas Hauptort, in dem Sie zu Mittag essen und den lokalen Markt besuchen.

Puno Puno

7. Tag: Colca Canyon - Puno, (F)

Heute brechen Sie früh morgens zum Aussichtspunkt Cruz del Condor auf, von wo aus man aus 1.200m Höhe in die unglaubliche Tiefe des Canyons sehen kann. Hier haben Sie mit etwas Glück auch die Chance, den majestätischen Flug des Kondors in den Aufwinden des Tals beobachten zu können. Auf dem Rückweg halten Sie in den Dörfern Maca, am Fuß der Vulkane Sabancaya und Hualca Hualca gelegen, und Yanque, dessen Kirche im Barockstil die erste im Colca-Tal war. Anschließend machen Sie noch einen Stopp, um die Wandmalereien und den Aussichtspunkt in Antahuilque zu bestaunen. Nachdem Sie sich von Colca verabschiedet haben, setzen Sie Ihre Reise durch die Altiplano in Richtung Puno fort. Die durchschnittliche Höhe Ihrer Route beträgt zwischen 3800 - 4000 m. Nach 6-stündiger Busfahrt erreichen Sie Puno, die Stadt an den Ufern des Titicacasees.

Puno Puno

8. Tag: Puno, (F/M)

Ihr Bootsausflug startet mit einem Besuch der schwimmenden Schilfinseln der Uros Indianer, gefolgt von der Besichtigung der Insel Taquile. Die indigenen Gesellschaften des Sees bewahrten sich über die Jahrhunderte viele ihrer ursprünglichen Traditionen. Dazu gehört beispielsweise das Teilen allen Besitzes oder das Verhalten der Männer, Kopfbedeckungen strickend auf der Insel umher zu gehen. Die Frauen weben traditionelle Kleider, die zu den schönsten Perus zählen. Vor dem erdroten Boden zeichnen sich, in der sonnendurchfluteten Höhe, die Kontraste scharf und unnachahmlich vor dem Hintergrund des tief blauen Titicacasees ab. Die in der Ferne aufleuchtende, schneebedeckte Spitze des Cordillera Real komplettiert diese Kulisse zu einem einzigartigen Bild. Ihnen wird von den Einheimischen ein typisches Fischgericht als Mittagessen gereicht.

Cuzco Cuzco

9. Tag: Puno - Cuzco, (F/M)

Heute machen Sie eine interessante zehnstündige Busfahrt durch gewaltige Landschaften nach Cuzco. Bei der Überquerung des Altiplanos sehen Sie verschneite Berge, winzige Dörfer und Herden von Lamas und Vicuñas. Der erste Zwischentopp ist auf dem „La Raya"-Pass in 4.338 m Höhe, an dem Sie kurz halten und einen wunderbaren Ausblick auf die verschneiten Anden genießen. Zum Mittagessen kehren Sie in ein typisches Restaurant in Sicuani ein. Anschließend geht es weiter zum Viracocha Tempel, dem einzigen Ort, an dem die Inkas Wände sowohl aus Stein als auch aus Lehm erbauten. Als letztes besuchen Sie die barocke Kirche von Andahuaylillas aus dem 17. Jahrhundert, die als einer der architektonischen Schätze von Cuzco gilt. Nach der Ankunft in Cuzco werden Sie in Ihr Hotel gebracht.


Fahrtstrecke: 389 km / Fahrzeit: 10 Std.

Markt in Cuzco Markt in Cuzco

10. Tag: Cuzco - Heiliges Tal, F/M

Am Morgen fahren Sie in das Tal des Flusses Urubamba zum Heiligen Tal der Inkas. Hier geht es zunächst nach Pisaq, wo sich hunderte Besucher und traditionell gekleidete Einheimische auf dem bunten und lebhaften Markt tummeln. Der Markt ist touristisch geprägt und bietet eine gute Gelegenheit, Souvenirs zu erwerben. Zum Mittagessen kehren Sie in ein typisches Restaurant im Heiligen Tal ein. Das Mittagessen ist etwas Besonderes, da es von den sehr aktiven älteren Einheimischen zubereitet und in deren Haus serviert wird. Probieren Sie eine Anden-Suppe und das beliebte "Lomo saltado", das mit frischen Produkten angerichtet wird. Für die Abenteurer innerhalb der Gruppe eröffnet sich die Möglichkeit, knusprige Meerschweinchen zu probieren. Sie leisten hier nicht nur einen direkten Beitrag für die indigene Gemeinschaft, sondern können auch die Chance ergreifen, sich mit den hier lebenden Menschen in einem nicht touristischen Umfeld auszutauschen. Danach fahren Sie zur kleinen Gemeinde von Chinchero hinauf, um die Überreste des ehemaligen königlichen Landgutes des Tupac Inka Yupanqui und eine herrliche Kirche aus der Kolonialzeit, die auf Inka-Fundamenten gebaut wurde, zu besichtigen. Anschließend besuchen Sie eine Weber-Familie, um sich einen Einblick in die peruanische Webkunst zu verschaffen. Beobachten Sie, wie Wolle gekrempelt, gesponnen und gefärbt wird. Erfahren Sie zudem mehr über die verschiedenen Techniken, um Gürtel, Schals und Ponchos zu weben. Übernachten werden Sie in einem Hotel im Heiligen Tal.

Hinweis: Markttage sind jeweils nur Dienstag, Mittwoch, Sonntag.

Machu Picchu Machu Picchu

11. Tag: Heiliges Tal - Machu Picchu - Cuzco, F/M

Am Morgen werden Sie zum Bahnhof von Ollanta gebracht. Die 1½ stündige Zugfahrt durch das heilige Urubamba-Tal nach Aguas Calientes und die anschließende kurze Busfahrt bringen Sie zur legendären Inkafestung Machu Picchu. Am Ende der steilen Serpentinen erreichen Sie den Eingang der Zitadelle. Machu Picchu wurde nie von den Spaniern entdeckt. Erst 1911 stieß der Forscher Hiram Bingham auf die verwitterten Mauern der mächtigen Anlage. Die einzigartige Lage und das architektonische Genie, das in den Bau einfloss, machen Machu Picchu zu einem wahren Wunderwerk. Ausflug mit Reiseleiter. 

Nach einem Mittagessen in Aguas Calientes kehren Sie am Nachmittag mit dem Zug zurück nach Ollanta oder Poroy. Transfer nach Cuzco in Ihr Hotel.

Markt in Cuzco Markt in Cuzco

12. Tag: Cuzco, (F)

An diesem Tag besichtigen Sie die wichtigsten Plätze Cuzcos. Die berühmte Kathedrale mit ihren geschnitzten Holzarbeiten, verzierten Altar und mehreren hundert Gemälden aus dem 17. Jahrhundert aus der Malerschule Cuzcos ist nur ein Beispiel für die sich hier befindenden Sehenswürdigkeiten. Sie setzen die Entdeckungstour des kulturellen Reichtums Cuzcos am Sonnentempel Koricancha fort. Sie werden Zeuge des unglaublichen Mauerwerks der Inkas, eine technische Meisterleistung, die bis heute ein Geheimnis geblieben ist. Danach wandern Sie die Hatunrumiyoc-Straße entlang, die nach dem 12-winkligen Stein benannt ist, der noch schön in der verbliebenen Mauer des Inka-Roca-Palasts sichtbar ist. Sie machen einen letzten Stopp im San Blas Kunsthandwerkerviertel. Seine sagenumwobenen Kopfsteinpflastergassen bieten nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Stadt. Sie sind auch mit Werkstätten und Galerien gesäumt, die Sie die künstlerische Atmosphäre fühlen lassen. Die Kirche San Blas bietet eine imposante Kanzel, die zu den schönsten Holzschnitzereien der neuen Welt zählt.

Familie Familie

13. Tag: Cuzco - Lima, (F)

Flug nach Lima. Vormittags besuchen Sie die "Stadt der Könige", die von dem Eroberer Francisco Pizarro im Jahre 1535 gegründet wurde. Lima sollte eigentlich von der Lage her eine tropische Stadt sein, hat aber wegen des vorbeiziehenden kühlen Humboldt-Stroms ein gemäßigtes Klima. Sie haben die Möglichkeit Bilder von dem Hauptplatz, der Kathedrale, dem Regierungsgebäude, der Stadthalle etc. zu machen. Anschließend besuchen Sie das Stadtviertel San Isidro. Die Tour endet in Huaca Huallamarca, einer archäologischen Stätte aus dem 2 Jahrhundert. Zu einer angemessenen Zeit werden Sie für Ihren internationalen Flug zum Flughafen gebracht.

Hinweis: Huallamarca ist montags geschlossen

Termine und Preise

Preise in € p.P. im DZ

Reisedatum: täglich

Reiseleitung Privatreise: deutschsprachige Reiseleitung

Reiseleitung Gruppentour: englischsprachige Reiseleitung

Gruppenreise, 2-14 Personen


ab 2 PersonenEZ-Zuschlag
01.01.17 - 23.12.17€ 2.393,- € 476,- 
02.01.18 - 23.12.18€ 2.393,- € 476,- 


Privatreise


2 Personenab 4 PersonenEZ-Zuschlag
01.01.17 - 23.12.17€ 4.226,- € 2.835,- 476,- 
02.01.18 - 23.12.18€ 4.226,- € 2.835,- 476,- 

 

Leistungen

  • Reiseleitung: bei Privatreise deutschsprachige Reiseleitung; bei Gruppentour englischsprechende Reiseleitung
  • Überlandfahrten Lima-Paracas-Nasca-Arequipa: bei Privatreise im Fahrzeug mit deutschsprechender Reiseleitung; bei Gruppentour Fahrt im touristischen Reisebus ohne Begleitung
  • Fahrt Colca-Puno-Cusco bei beiden Reisevarianten im touristischen Reisebus mit weiteren Reisenden und englischsprechendem Reiseleiter
  • Bootsausflüge in Paracas und in Puno (bei Privatreise mit weiteren Passagieren, jedoch mit privatem deutschsprechendem Reiseleiter an Bord)
  • Stadtführung in Lima und Cusco sowie Ausflüge in Pisaq und Chinchero
  • Zugfahrt Ollanta - Machu Picchu - Ollanta in der ersten Klasse (Vistadome Class)
  • Transfers vom/zum Flughafen bzw. Busbahnhof
  • Unterbringung im Doppelzimmer oder Einzelzimmer in Hotels der Mittelklasse
  • Eintrittsgelder für die im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Sicherungsschein

Nicht enthalten

Internationale Flugpreise, nationaler Flug: Cusco - Lima (ca. € 230,- p.P.), optionaler Rundflug über die Nasca Linien inkl. Transfer ab/bis Hotel ca. € 115,-  p.P., Flughafensteuer für den Nasca-Rundflug (ca. € 10,- p.P)., Early Check-In / Late Check-Out, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen

Colcatal
Colcatal
Cuzco
Lima
Lama
Machu Picchu
Cuzco
Markt in Cuzco
Nazca Linien
Nazca Linien
Familie
Puno
Puno
Yanahuara

Ihre Hotels

Während der Rundreise Unterkunft in folgenden oder ähnlichen Hotels (Hoteländerungen vorbehalten): 

 

OrtHotelÜbernachtungen
LimaTambo dos de Mayo1
Paracas San Augustín Paracas1
NascaCasa Andina Classic1
ArequipaCasa Andina Classic Arequipa Jerusalém 2
ColcaCasa Andina Classic1
PunoLa Hacienda Puno 2
CuscoMaytaq Wasin Boutique oder Tampu3
Heiliges TalAgustos Valle Sagrado1

 

 

 

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Peru Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@peru-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de